Über uns

Der Verein „Raffaels Kinder e.V.“ wurde im Jahre 2012 ins Leben gerufen, um das Wirken von Mao Brøndlund zu unterstützen, damit die internationale Arbeit, die seit Jahrzehnten größtenteils ehrenamtlich geleistet wurde, fortgeführt und den großen und kleinen Kindern mit Rat und therapeutischen Maßnahmen auch weiterhin geholfen werden konnte.

Mao Brøndlund heilte, half und beriet unendlich viele Menschen fast rund um die Uhr und rund um den Planeten, kümmerte sich auch um dessen Heilung und um alles, was auf ihm lebt. Sie entwickelte immer weiter an neuen Arbeits- und Gestaltungsweisen auf allen Gebieten des Lebens.

Durch ihre unermüdliche Hingabe und tiefe Liebe für alles Leben durfte viel Heilung für Menschen, Tier- und Pflanzenwelt geschehen.

Ende Februar 2014 ist Mao Brøndlund in ihre himmlische Heimat gegangen.

Ihre langjährigen Mitarbeiterinnen, manche mit über 30-jähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit mit ihr, wollen diese heilsamen Errungenschaften und Hilfen für alle Lebewesen auf der Erde auch in Zukunft weiterhin pflegen und weitergeben.

Eine wesentliche Grundlage der Arbeit ist die von Mao entwickelte Naiyomo-Behandlung, die von einem holistischen Menschenbild ausgeht. Die Grundlage dessen liegt in der Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist, die durch die Lebensenergie verbunden und in Balance gehalten wird. Wenn durch verschiedene physische oder emotionale Einwirkungen ein Ungleichgewicht entsteht, kann das zu Krankheiten auf verschiedenen Ebenen führen.

Das Ziel der Naiyomo- Behandlung ist es, dieses feine Gleichgewicht wieder herzustellen und den Menschen zu helfen, zu seiner Ganzheit zurückzufinden.

Wenn Patienten die finanziellen Mittel für die Behandlung oder die damit eventuell verbundenen Ausgaben für Nahrungsergänzungsmittel fehlen, kann ein Antrag an den Verein gestellt werden.

Auch die Behandlung von Tieren kann gefördert werden.

Das Schaffen von Orten, die der Ausübung der heilenden Tätigkeiten dienen, kann ebenso vom Verein unterstützt werden.

Maos Arbeit umfasste auch die Heilung der Erde, die Wiederherstellung eines energetischen Gleichgewichts durch verschiedene Methoden und Mittel. Dies fortzuführen liegt den Menschen, die eng mit ihr zusammengearbeitet haben, sehr am Herzen.

In all diesen Bereichen werden Ausbildungen und Seminare angeboten.

Am 22. Juni 2013 wurde dieser Verein in einen Förderverein umgewandelt,  der den Verein „Rafaels børn“ in Dänemark sowohl ideell als auch finanziell unterstützt.

Jeder, der sich von Mao Brøndlunds Arbeitsweise und der Zielsetzung des Vereins angesprochen fühlt, möge mithelfen, dass diese Arbeit fortgesetzt werden und weiter wachsen kann.